Samstag, 18. November 2017 20:36

Aegiranerinnen schwimmen Rekorde

Daniela Samulski schwimmt Weltrekord über 50m Rücken und gemeinsam mit Kristina Wißmann DR über 4x200m Freistil...

Daniela Samulski schwimmt Weltrekord über 50m Rücken und gemeinsam mit Kristina Wißmann DR über 4x200m Freistil

Daniela Samulski - seit 2008 Mitglied des SC Aegir - konnte bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin den Weltrekord über 50m Rücken auf 0:27,61 verbessern. Zuvor war Sie bereits im Vorlauf - trotz kurz zuvor geplatztem Anzug - mit 0:27,85 einen neuen Europarekord geschwommen.

Daniela1 Daniela2
Daniela in Aktion und in "Zivil" (Fotos: Frank Wiskow)

Ein Kuriosum am Rande ist das offizielle Protokoll des Finales. Hier ist zu lesen:

50m Rücken Frauen Finale
Weltrekord 00:27,47 Anastasia Zueva RUS 28.04.2009 Moscow
Europarekord 00:27,85 Daniel Samulski GER 25.06.2009 Berlin
Deutscher Rekord 00:27,83 Daniela Samulski SG Essen 14.06.2009 Monte Carlo
Offene Wertung
A-Finale
1. Daniela Samulski 1984 SG Essen 00:27,61 WR ...

Die Erklärung: Der erwähnte Weltrekord der Russin Anastasia Zueva wurde aberkannt, weil die Schwimmerin einen nicht regelkonformen Schwimmanzug getragen hatten. Daniela war die 27,83 geschwommen, als man noch der Meinung war, der Rekord stünde bei 27,47. Also mußte Daniela nicht zur Dopingkontrolle, was wiederum eine Anerkennung als Europarekord verhinderte. So ist der aktuelle deutsche Rekord 2 Hundertstel schneller als der Europarekord...

Übrigends konnte Daniela auch über 100m Rücken sowie über 50 und 100m Schmetterling den deutschen Meistertitel erringen. In der 4 x 200m Freistil Staffel wurde Sie zusammen mit der zweiten Aegiranerin Kristina Wißmann ebenfalls Deutsche Meisterin und blieb mit 1:59,75 sogar unter der 2-Minuten-Grenze !

Kristina ist ja eher auf den langen Strecken zuhause und leistete mit 1500m, 800m, 2 x 400m (Vorlauf und B-Finale), 200m Freistil (in der Staffel), sowie 2 x 200m Schmetterling (Vorlauf und B-Finale) ein absolutes "Hammerprogramm". Das B-Finale über 400m Freistil konnte Sie sogar gewinnen und belegte so den neunten Platz.

>Kristina1 Kristina2
Kristina in Aktion und rechts im Bild bei der Siegerehrung der Alex Challenge zusammen mit Weltrekordlerin Kate Ziegler (Mitte). (Fotos: Frank Wiskow)

Weitere Links:
Ergebnisse der beiden Aegiranerinnen
Presseartikel
Homepage der Veranstaltung